Gemeindebücherei St. Anna Weilersbach

Bild
Gemeinde Weilersbach

Die Pfarrbücherei der Gemeinde Weilersbach ist im Pfarrhaus Annaberg 13 untergebracht.  

Öffnungszeiten:

Sonntag09:45 - 11:00 Uhr
Donnerstag16:45 - 18:00 Uhr

  

Nach Ausscheiden des langjährigen Büchereileiters F. J. Götz wird die Gemeindebücherei Weilersbach seit Beginn 2019 unter der Leitung von Frau Clara Seiler (Tel. 09191 9352) weitergeführt.

Bei der seit Mitte April laufenden Um- und Neugestaltung der Bücherei erhalten wir vom Sankt Michaelisbund Diözesanstelle Bamberg fachkundige Anleitung. Nach Bereinigung des Sortiments wird es u.a. übersichtlichere Regale und verschiedene Neuanschaffungen geben. Im Bereich der Zeitschriften haben wir schon neue Abonnements.

Die Ausleihe findet auch in der Umgestaltungsphase weiterhin zu den üblichen Zeiten statt.

Um die Öffnungszeiten auch in Zukunft gewährleisten zu können, freut sich das Bücherei-Team auch über neue Mitstreiter.

Wir sind erreichbar unter buecherei-weilersbach@outlook.de.

Ansprechpartner:
Klara Seiler
Tel. 09191/93 52

 

Kinderkrimi aus dem Landtag - Buchübergabe an die Bücherei

Zum bundesweiten Vorlesetag präsentierte der Bayerische Landtag den zweiten Band der
„Isar-Detektive“ mit dem Titel „Verdacht im Tierheim“. Es ist ein Roman für Kinder im Alter
von ca. 9-12 Jahren. Der spannende Krimi spielt sich auch im Gebäude des Bayerischen Landtags, dem Maximilianeum, ab. Dieses, vom Landtag initiierte Projekt soll bei Schulkindern das Lesen fördern und zugleich altersgerecht ein Stück weit politische Bildung betreiben.

Das Kinderbuchprojekt wurde bereits vergangenes Jahr ins Leben gerufen und der erste Krimi-Band vorgestellt,
der überaus erfolgreich war.

Das hat Landtagsabgeordneten Michael Hofmann dazu veranlasst, mehrere Bücher des neuen Kinderromans zu ordern. Zusammen mit Exemplaren des ersten Bandes verteilt er die Exemplare der „Isar-Detektive“ an die Büchereien im Landkreis. „Ich halte die beiden Kinder-Krimis für sehr gelungen. Die spannenden Krimi-Geschichten, in denen man viel von der Arbeit der Abgeordneten erfährt, machen auch Erwachsenen Spaß beim Vorlesen“, so MdL Hofmann. Exemplarisch überreichte er in Weilersbach die beiden druckfrischen Kinderkrimis, die nur über den Landtag und nicht im Buchhandel vertrieben werden, an Bürgermeister Marco Friepes und Büchereileiterin Klara Seiler.
Mit vor Ort auch Schulleiterin Sigrid Nöth-Nix. 

Sie finden die Initiative des Bayerischen Landtags toll: “Wir freuen uns sehr über diese Bücher.
Ein schönes Geschenk auch zu unserem 30 jährigen Bestehen! Selbstverständlich unterstützen wir gerne die Aktion des Bayerischen Landtags, die Freude am Lesen vermitteln will, wir freuen uns auf Besuch in unserer Bücherei“,
so die Büchereileiterin und der Bürgermeister bei der Übergabe. 
Sigrid Nöth-Nix freute sich über das Versprechen von Michael Hofmann, so bald es die Pandemie wieder zulässt, auch aus den Büchern gemeinsam mit Bürgermeister Marco Friepes an der Grundschule den Schülern etwas vorzulesen.